Produktionsmittel

QUALITÄT - INNOVATION - PROZESS

Definition Extrusion: Die Kunststoffextrusion besteht im kontinuierlichen Pressen eines Kunststoffs durch eine Düse.
Die Kunststoffextrusion ist folglich ein erzwungener Prozess, der nur über einen Extruder möglich ist, dessen Rolle zugleich im Aufweichen des Kunststoffs durch Wärmezufuhr und im Transport des aufgeschmolzenen Materials durch die Düse besteht. Der Hauptbestandteil des Extruders ist die Endlosextruderschnecke. Nach diesem Fertigungsschritt muss das heiße Produkt möglichst schnell abgekühlt werden, um ein klar definiertes Profil mit dem Lastenheft entsprechenden Abmessungen zu erhalten. Diese Tätigkeit wird als Kalibrieren bezeichnet.
Definition Coextrusion: Die Coextrusion besteht im kontinuierlichen Pressen mehrerer Kunststoffe durch eine Düse.
Die Coextrusion besteht im Zusammenführen zweier Kunststoffe oder Polymere durch chemisches Bonden. Für dieses Verfahren, mit dem zum Beispiel Teile aus einem starren und einem elastischen Material oder in zwei unterschiedlichen Farben möglich sind, werden zwei Extruder mit einer speziellen Düse und zwei Versorgungsleitungen benötigt. Das Sonderverfahren dient oftmals dem Ziel, eine Doppelfunktion in Bezug auf die Anforderungen des Lastenhefts zu erzielen, zum Beispiel für eine dichte (elastischer Werkstoff) Klemmverbindung (starrer Werkstoff). Das Profil wird anschließend nach dem klassischen Extrusionsprinzip kalibriert und gekühlt.

Dieses Know-how im Dienste Ihrer Innovation stützt sich auf eine Arbeitsorganisation in 3 Schichten und folgende Produktionsmittel:

      • 14 Ein- und Zweischnecken-Extrusionslinien WEBER – AMUT – BATTENFELD CINCINNATI
      • 6 Zweikomponenten-Extrusionsmaschinen
      • Standardwerkzeuglager mit 300 Referenzen (Rohre und Profile)
      • Ausbaubare, anpassbare, modulare Ausrüstungen für unsere Linien (gerader Schnitt, schräger Schnitt, Ausschnitte, Ausstanzungen, Tintenstrahlmarkierungen, Verklebungen, Anbringen von Aufklebern und Magneten…
      • Geräte für die Zwei- und Dreikomponenten-Prozessintegration
      • Spezialanpassungen Prozess/Produkte
      • Produktionskapazität von 10 g bis 5 kg je laufender Meter
      • Integriertes Qualitätssystem: Typ ISO 9001

Diese ständig weiterentwickelten Werkzeuge stehen zu Ihrer Verfügung, um alle Ihre Anforderungen für Fertigungen und Projekte zu erfüllen, die Sie uns anvertrauen.